Konsum und Krieg

Viele Waren und Produkte, die du im Geschäft kaufst, stehen in engem Bezug zu Konflikten und Kriegen, die derzeit in der Welt bestehen. Wenn du den Krieg nicht unterstützen möchtest, kannst du dein Konsumverhalten ändern, um etwas für die Menschen in diesen Gebieten zu tun.
Kaufe zum Beispiel Produkte mit dem FAIRTRADE-Gütesiegel. Dieses garantiert, dass arbeitende Menschen ein faires Gehalt bekommen und über faire Arbeitsbedingungen verfügen. Forsche nach, aus welchen Gebieten die Produkte, die du kaufst, stammen. Viele Kriege finden deshalb statt, weil dort besonders wertvolle Ressourcen vorhanden sind. Abgebaut werden diese oft im Auftrag von Unternehmen, die für sie viel Geld einbringen. Höre dich um, welche Konzerne davon betroffen sind. Informiere dich im Internet, welche Produkte sie verkaufen und wo sie die dafür notwendigen Rohstoffe abbauen. Konzerne missbrauchen ihre Wirtschaftskraft, um die eigenen Interessen durchzusetzen – auf Kosten von Menschen, Umwelt und Klimaschutz. Kulturen werden ausgebeutet und wirtschaftlich abhängig gemacht. Rede mit deinen Eltern, mit Bekannten und FreundInnen, wo du Energie sparen und alternative Energien nützen kannst.